Reise

Urlaub am Tegernsee: Die besten Hotels und Geheimtipps

Deutschlandreisen sind beliebter denn je - da darf der Urlaub am Tegernsee nicht fehlen. MADAME.de stellt Ihnen die besten Hotels und Geheimtipps vor

Tegernsee
Urlaub am Tegernsee: Die besten Hotels und Geheimtipps Foto: iStock

Warum Urlaub am Tegernsee?

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah" - Goethes Worte sind in diesen Zeiten aktueller denn je! Der Heimaturlaub ist an Beliebtheit kaum zu übertreffen; und das von der Nord- und Ostsee bis hin zu den Bergen im Süden. Apropos Süden: Wer in Deutschland noch nach einer echten Perle sucht, sollte sich unbedingt für einen Urlaub am Tegernsee entscheiden. Der See per se, seine umliegenden Ortschaften und die Berge sind wie gemacht für alle, die Erholung suchen oder sich beim Wandern und Mountainbiking auspowern möchten.

Wie auch immer Sie sich Ihren Urlaub vorstellen: Schöner und schneller können Sie kaum zu ein paar Tagen ganz nach Ihrem Geschmack kommen! Selbst ein Ausflug nach München ist drin - schließlich ist die bayerische Landeshauptstadt nur circa 50 Kilometer entfernt und wunderbar mit dem Auto oder der Bahn zu erreichen. Ja, selbst ein Abstecher in unserer Lieblingsnachbarland, Österreich ist möglich: Der Wilde Kaiser, Kitzbühel oder das Zillertal sind nur einen Katzensprung entfernt.

Also, warum noch länger warten; Koffer packen und auf zum Tegernsee!

Die schönsten Hotels am Tegernsee

DAS TEGERNSEE

Blick auf den Tegernsee vom Hotel Tegernsee
DAS TEGERNSEE - eines der schönsten Hotels am gleichnamigen See Foto: PR / DAS TEGERNSEE

In bester Südhanglage ist DAS TEGERNSEE gelegen, das mit einem fantastischen Blick über den gleichnamigen See aufwartet. So schön die Aussicht auch ist, das Innere muss sich ebenfalls nicht verstecken. 92 Zimmer und Suiten verteilt auf fünf miteinander verbunden Häusern, ein 2.400 Quadratmeter großer Wellnessbereich und eine diverse Kulinarik, die vom eigenen Biergarten bis hin zum edlen Restaurant reicht, stehen für die Gäste bereit.

MADAME.de-Tipp: Für einen unvergesslichen Aufenthalt empfehlen wir die Buchung eines der Seeblickzimmer im Haus Wallberg. Ganz frisch renoviert, bietet sich schon vom großzügigen Bett aus ein fantastischer Blick über den See und das Tal. Weitere Infos hier!

Hotel Bachmair Weissach

Die nächste Institution am Tegernsee ist das Hotel Bachmair Weissach. Nicht direkt am See, aber dafür an der Weissach, ist das Hotel mit Reitanlage und sämtlichen Aktivmöglichkeiten, die man sich nur wünschen kann, gelegen. Natürlich kommt auch die Erholung im Fünf-Sterne-Haus nicht zu kurz: Verwöhnen lassen können Sie sich im 3.000 Quadratmeter großen Mizu Onsen Spa, das mit diverse Kalt- und Warmwasserbecken sowie japanischen Massagen auf Sie wartet.

Gesundheitsresort Lanserhof

Nicht umsonst gilt der Lanserhof als Gesundheitshotel: Exquisite medizinische und kosmetische Behandlungen erwarten seine Gäste, die von Ärzten und Gesundheits-Profis betreut werden. Achtsamkeit und zur Ruhe kommen stehen dabei ganz weit oben auf den Plan und werden dank der bereitstehenden Saunen, dem Salzwasserpool im Außenbereich und den kulinarischen, sehr gesunden Genüssen ergänzt.

Tegernsee: Die besten Geheimtipps

Restaurant Überfahrt im Seehotel

Mit drei Sternen ist Küchenchef Christian Jürgens des Restaurants Überfahrt im Seehotel in Rottach-Egern ausgezeichnet, das auf eine internationale Kulinarik mit regionalen Highlights setzt. Unbedingt probieren sollten Sie "Die Kiste" - ein Kartoffelwürfel, der mit Eigelb gefüllt ist und auf eine Trüffelmousseline vom Perigord und einem Trüffelsalat mit Madeirasauce trifft.

Waldbaden am Tegernsee

Kein Urlaub am Tegernsee, ohne die Natur auch richtig zu erleben. Wer nicht zu den größten Spaziergängern zählt aber dennoch die Ruhe sucht, sollte das aus Japan stammende Waldbaden austesten. Mittlerweile findet der Trend auch in Deutschland viele Anhänger. Dazu geht es in den Wald, um die Natur und die eigene Entspannung besser zu spüren - mit dem Ziel: maximale Achtsamkeit für sich und seine Umwelt. Die Waldbadenden umarmen dazu Bäume, wenden bestimmte Atemtechniken an oder sitzen einfach nur dar und lauschen den Klängen der Äste, Gräser und Tiere.

MADAME.de-Tipp: Wer sich nicht ohne Guide an das Waldbaden herantraut, kann sich über die Webseite des Tegernsees für eine geführte Tour informieren.

Kaffeerösterei statt Bierbrauerei

Der Tegernsee ist für seine Braukunst in Sachen Bier bekannt - ab jetzt nicht mehr nur! Dass auch exzellenter Kaffee am See genossen werden kann, verdankt man dem Café Felix. Und nicht nur das: Den Preis für das schönste Interior bekommt die Rösterei und das Ladenlokal noch gleich dazu! Nach einem langen Sparziergang an der Seepromenade ist ein Cappuccino samt eines Stück Kuchens aber auch genau das Richtige. Urlaub am Tegernsee könnte nicht schöner sein!