Hautpflege

Die beste Gesichtscreme: Pflege für trockene, fettige und Mischhaut

Gibt es die beste Gesichtscreme überhaupt? MADAME.de meint: ja! Welche Pflege für trockene, fettige und Mischhaut in Frage kommt

Frau hält einen Creme-Tiegel in der Hand
Die beste Gesichtscreme: Pflege für trockene, fettige und Mischhaut Foto: iStock

Die beste Gesichtscreme für Ihren Hauttyp

Die Gesichtshaut gehört zu einer der Regionen am Körper, die den meisten und unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt ist. Die richtige Pflege und eine adäquate Gesichtscreme ist deshalb ein absolutes Muss in der täglichen Beauty-Routine. Doch mit den äußeren Einflüssen wie UV-Strahlung, oder den Jahreszeiten ist es noch lange nicht getan: Hinzukommen auch ganz individuelle Problematiken, die der Haut schaden. Dazu zählen Stress, hormonell bedingte Veränderungen oder schlichtweg die falsche Ernährung, die folglich Trockenheit, einen Fettfilm oder Unreinheiten verursachen.

Mit der richtigen Gesichtscreme kann allerdings dagegen vorgebeugt werden. Hierbei sollte man auf die Inhaltsstoffe, Konzentration der einzelnen Wirkstoffe, über das Vorhandensein von Konservierungs-, Duft- und Zusatzstoffen und die Konsistenz Bescheid wissen, um die beste Gesichtscreme für seinen Hauttypen herauszufinden. Was die Pflege für trockene, fettige und Mischhaut können sollte? - Erfahren Sie zu den einzelnen Hautbedürfnissen jetzt mehr!

Die beste Gesichtscreme für trockene Haut

Schüppchenbildung, Juckreiz und sogar rote Stellen - das sind die häufigsten Anzeichen für eine trockene Haut. Viele Frauen leiden zwar ganzjährig darunter, doch häufig sind es auch "nur" saisonal bedingte Auffälligkeiten, die vor allem in den Wintermonaten wegen trockener Heizungsluft und eisigen Kälte verursacht werden. Die beste Gesichtscreme für trockenen Haut sollte deshalb schnell gefunden sein, um die gereizte Haut im Gesicht zu beruhigen. Welche Inhaltsstoffe darin vorkommen sollten? Vitamine wie A, B, C und D sowie Mandel-, Argan-, Oliven- oder Sojaöl sind dazu prädestiniert. Aber auch Lotions mit Urea und Ringelblume regenerieren die beanspruchten Areale.

Orveda Creme
Die ideale Pflege für trockene bis sehr trockene Haut: Orvedas Rich Brew Botanical Creme. Der darin enthaltene  biofermentierte Kombucha-Schwarztee und die Hyaluronsäure lassen die Haut ebenmäßiger aussehen und versorgen sie mit maximaler Feuchtigkeit, ohne dabei fettig zu wirken Foto: PR / Orveda

Die beste Gesichtscreme für fettige Haut

Die Überfunktion der Talgdrüsen ist daran Schuld, dass die Gesichtshaut zu viel Fett produziert. Ist dies der Fall, lässt sich ein glänzend fettiger Film sowie Pickel und Mitesser nicht vermeiden. Viele Betroffene leiden vor allem auf der T-Zone, also dem Bereich zwischen Kinn, Nase und Stirn, an dem besagten Hautproblem.

Die beste Gesichtscreme dagegen enthält Feuchtigkeit, aber kein Fett, damit die Haut nicht überpflegt wird und es nicht zu einer noch stärkeren Talgproduktion kommt. Salizylsäure oder Vitamin-A-Säure sind in vielen Produkten enthalten, genauso wie der antimikrobielle Stoff Triclosan, der desinfizierend gegen Unreinheiten wirkt und die Haut zum Austrocknen bringt. Aber Vorsicht: Gerade die stärkeren Produkte sind nicht dauerhaft zu empfehlen, um nicht von der fettigen zur trockenen Haut zu gelangen.

Die beste Gesichtscreme für Mischhaut

Bei der Mischhaut ist der Name Programm und zwischen Unreinheiten, Fettfilm und Trockenheit, alles dabei, was Frau im Gesicht nicht braucht. Die berüchtigte T-Zone entpuppt sich auch hier als fettig und gerne mit Pickeln übersät, währenddessen die umliegenden Areale zu rötlich trockenen Stellen neigen. Aber auch hier gibt es Abhilfe: Die beste Gesichtscreme für Mischhaut sollte unbedingt aus einer Wasserbasis bestehen; ölige Produkte gilt es hingegen zu vermeiden. Als weitere Inhaltsstoffe sind zudem Heilpflanzen-Extrakte der Melisse, Kamille oder Zaubernuss zu empfehlen, die auf natürliche Weise das Gleichgewicht der Haut wieder herstellen.

MADAME.de-Tipp: Sind Sie sich unsicher oder haben Sie das Gefühl, in der Parfümerie nicht das richtige Produkt zu finden, kann es auch immer sinnvoll sein, mit einem Dermatologen zu sprechen, der mittels Hauttest die beste Gesichtscreme für Ihre Bedürfnisse evaluiert.